Aktuelles

Pressemitteilung der Bayerischen Fanprojekte

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit gut zwei Jahren sind in der Mehrzahl der Bundesländer Fußballdatenbanken durch parlamentarische Anfragen öffentlich geworden. Seit April 2016 wissen wir, dass auch in vier Bayerischen Polizeipräsidien solche Datenbanken geführt werden. Datenschutzrechtlich sind diese sehr umstritten, in Hamburg musste die Datei sogar auf Anweisung des dortigen Datenschutzbeauftragten im Februar 2016 gelöscht werden. Aufgrund einer Anfrage der MdL Katharina Schulze sind nun weitere Details über die in Bayern geführten Dateien bekannt geworden. (mehr …)


Pressemitteilung zur Situation in Wuppertal

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Gesa gGmbH, Träger des Fanprojekts Wuppertal, hat mit Wirkung zum 30.11.2016 die Trägerschaft für das Fanprojekt Wuppertal zurückgegeben. Somit gibt es – Stand heute – kein sozialpädagogisches Fanprojekt in Wuppertal mehr. Es gibt allerdings in Wuppertal, rund um den Wuppertaler SV, immer noch eine relevante Zielgruppe für sozialpädagogische Jugendarbeit, nämlich jugendliche und junge erwachsene Fußballfans. Diese Zielgruppe ist an einem solch traditionellen Fußballstandort, wie es Wuppertal ist, nicht gering. Daher ergibt sich hier nun eine Lücke, welche es schnellstmöglich zu schließen gilt. Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte fordert daher die Stadt Wuppertal – als öffentlichen Träger der Jugendhilfe – auf, die Trägerschaft für das Fanprojekt Wuppertal neu auszuschreiben oder selbst zu übernehmen. (mehr …)


AWO Fanprojekt Kaiserslautern verleiht ersten Tribüne ohne Grenzen-Preis

Die Gewinner des ersten Tribüne ohne Grenzen-Preises stehen fest!

Mit dem aus den Preisgeldern des 2012 gewonnen Julius Hirsch-Preises finanzierten ToG-Preis
werden Projekte, Gruppen und Initiativen ausgezeichnet, welche sich bereits in der Antidiskriminierungsarbeit engagieren, mit ihrer Arbeit einen Beitrag zum Abbau von Barrieren und
Grenzen leisten oder mit einem Projekt in den Startlöchern stehen. (mehr …)


Fanprojekt Mainz erhält den Jakob-Steffan-Preis

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat den Jakob-Steffan-Preis gegen Rechtsextremismus und für eine starke Demokratie an das Fanprojekt Mainz e.V. überreicht. Verliehen wird die Auszeichnung vom Verein Rheinhessen gegen Rechts. (mehr …)


NRW-Hallenmasters in Münster ausgetragen

Am Samstag, den 04.06.2016 trafen sich sechs U18–Fußballteams der sozialpädagogischen Fanprojekte aus Nordrhein-Westfalen in der „Soccerhalle Rummenigge“ in Münster, um sich auf eine faire und sportliche Weise zu messen. Aus langjähriger Tradition des „Hallenmasters“ richtet der Vorjahressieger an seinem Standort das besagte Fußballturnier aus. Somit wurde dem Team des FANport Münster dieses Jahr die Ehre zu Teil, ein guter Gastgeber sein zu dürfen. Teilgenommen haben Teams mit Mädchen und Jungen aus Bochum, Duisburg, Gelsenkirchen, Bielefeld, Paderborn und Münster. (mehr …)


FP Chemnitz beim Fanfinale erneut siegreich

Am 20.05.2016 fand in Berlin, auf der Sportanlage Jungfernheide, das 25. Fanfinale der Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte statt. Die Organisation vor Ort übernahm wie immer das Fanprojekt der Sportjugend Berlin. Zu dem Traditionsturnier sind alle sozialpädagogischen Fanprojekte in Deutschland eingeladen, mit Jugendlichen aus ihren jeweiligen Fanszenen, teilzunehmen. Bei bestem Fußballwetter standen sich 30 Teams aus dem gesamten Bundesgebiet im fairen Wettstreit gegenüber und spielten in Summe 117 Partien bis zum Finale aus. „Es ist schön, dass trotz eventueller Fan-Rivalitäten solch ein friedliches Fußball-Turnier möglich ist“, freute sich Berlins Jugendsenatorin Sandra Scheeres über die tolle Atmosphäre und dankte den Organisatoren vom Fanprojekt der Sportjugend Berlin und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte. Bülent Aksen von der Fananlaufstelle des DFB sicherte im Rahmen der Siegerehrung auch für Zukunft die Unterstützung durch den DFB für die Veranstaltung zu. (mehr …)


Fanfinale 2016

Eilmeldung: Pokalspiel zwischen Bayern München und Borussia Dortmund findet schon am Freitag, den 20.05.2016 um 12:36 Uhr statt!

Im Rahmen des DFB-Pokalendspiels treffen sich vom 19.05. bis zum 21.05.2016, 30 Fan-Teams aus 25 Städten beim so genannten „Fanfinale“ auf der Sportanlage Jungfernheide, Jungfernheideweg 70 in 13629 Berlin, Charlottenburg. (mehr …)


LAG-NRW organisiert erfolgreiche Fortbildung zur Gedenkstättenarbeit

Die Auseinandersetzung mit der Zeit des Nationalsozialismus ist ein wichtiges Element der politischen Jugendbildung – auch in den Angeboten der Fanprojekte. Welche Rolle die Gedenkstättenarbeit dabei spielen kann war Thema einer Fanprojektfortbildung.

Die KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora liegt in der Nähe von Nordhausen in Thüringen, also ganz buchstäblich mitten in Deutschland und aus allen Regionen der Republik gut erreichbar. Das Museum mit der Dauerausstellung wurde 2005 neu erbaut, die Gedenkstätte bietet ein umfangreiches Programm für politische Jugendbildung – für die Landesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte in Nordrhein-Westfalen (LAG) waren das perfekte Voraussetzungen für die Fortbildung zum Thema Gedenkstättenarbeit. Insgesamt 17 pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fanprojekte nahmen an der Fortbildung am 8. und 9. März teil. (mehr …)


Pressemitteilung zur 23. BAG Tagung in Gelsenkirchen vom 22.03. – 24.03.2016

Am 22.03.2016 ist die 23. Jahrestagung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte (BAG) e.V. in Gelsenkirchen gestartet. Die Tagung steht unter dem Thema: „Back to the future!? – Soziale Arbeit 3.0“. Insgesamt haben sich über 120 Kolleginnen und Kollegen und 40 Ehrengäste zur Auftaktveranstaltung in der Veltins-Arena eingefunden. Nach der offiziellen Begrüßung durch BAG-Sprecher Philip Krüger folgten Grußworte unter anderem von Peter Peters (FC Schalke 04), Christina Kampmann (Jugendministerin NRW) und Michael Gabriel (KOS) darauf folgte ein thematischer Input von Jonas Gabler (KoFaS). (mehr …)


25 Jahre Gewaltprävention im vereinten Deutschland

An der Alice Salomon Hochschule in Berlin hat am 18. und 19. Februar 2016 das Symposium “25 Jahre Gewaltprävention im vereinten Deutschland” stattgefunden. Details dazu finden Sie auf der Web-Seite der Veranstaltung unter www.gewalt-praevention.info

Im Rahmen dieses Symposium haben u.a. Matthias Stein (FP Jena/ ehem. BAG-Sprecher) und Sven Graupner (FP Cottbus/ BAG-Sprecher) eine Arbeitsgruppe geleitet. (mehr …)



Startseite Nach oben Seite Drucken