Über uns

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte (BAG) ist ein fachlicher Zusammenschluss von Fußballfanprojekten in Deutschland, die präventive, aufsuchende und sozialpädagogische Arbeit mit jugendlichen und heranwachsenden Fußballfans leisten.

Die BAG ist sowohl ein Zusammenschluss als auch eine Interessenvertretung der MitarbeiterInnen der örtlichen Fanprojekte. Zielsetzung ist hierbei die Schaffung einer Gemeinschaft, die sich, über örtliche Einzelinteressen hinaus, auch auf regionaler und bundesweiter Ebene für die Belange seiner Mitglieder einsetzt und diese motiviert, sich, ganz im Sinne einer „kritischen Lobby“ für Fußballfans, auf allen Ebenen an relevanten Diskussionsprozessen zu beteiligen und sich dabei für die Förderung und den Erhalt von Fanszenen zu engagieren.

Organisationsstruktur der BAG Fanprojekte

Die BAG ist gegliedert in vier „Regionalverbünde“ (Norden, Osten, Süden, Westen), in denen regionalrelevante und fußballfanspezifische Themen und Angebote behandelt werden.

Jeder Regionalverband entsendet eine/n Vertreter/in in den „Geschäftsführenden Arbeitskreis der BAG“, i. d. R. den/die Regionalverbundssprecher/in. In diesem Kreis wird sich mit aktuellen und bundesweit relevanten fan- und fanspezifischen Themen auseinandergesetzt, werden Informationen zusammengetragen und gemeinsames Vorgehen und Reaktionen auf „Fanpolitik“ von Vereinen und anderen Institutionen abgestimmt. Die Vorbereitung und Organisation der Bundestagung der BAG, sowie die Planung von BAG – Veranstaltungen (z. B.: „Fanfinale in Berlin anläßlich der DFB–Pokalendspiele“) gehören ebenfalls zu den Aufgaben dieses Gremiums.

Vertreten wird die BAG Fanprojekte durch zwei „Bundessprecher“, die dem „Geschäftsführenden Arbeitskreis“ der BAG angehören und die Außendarstellung und Öffentlichkeitsarbeit der BAG leisten.

Entscheidendes Gremium der BAG Fanprojekte ist die einmal jährlich stattfindende „Bundestagung“ (BAG–Tagung) der BAG–Mitglieder, auf der Konzeptionelles, Organisatorisches und Fanpolitisches der BAG diskutiert und entschieden wird.


Startseite Nach oben