Aktuelles

Jahresbericht 2018 Fanprojekt Paderborn

Sehr geehrte Leser*innen,

wenn wir im Fanprojekt auf das Jahr 2018 zurückblicken, sehen wir ein Jahr mit vielen Veränderungen und prägenden Momenten. Eine große Veränderung betraf die personelle Situation. Der Ende 2017 frei gewordene Stellenanteil konnte zum August 2018 wiederbesetzt werden. Durch das große Engagement des gesamten Teams konnten wir viele Angebote aufrechterhalten. Bereits geplante Projekte wie der Graffiti-Workshop (Seite 10f.) und die zum ersten Mal angebotene Skifreizeit (Seite 14) konnten wie geplant durchgeführt werden. Umso mehr haben wir uns nach dieser strapazierenden Zeit gefreut, im August 2018 das Fanprojekt-Team mit unserem neuen Kollegen Marvin Schuck wieder vervollständigen zu können. (mehr …)


“Soziales ist großgeschrieben”

Die Karlsruher Fanszene und das Fanprojekt Karlsruhe startet jedes Jahr zu Weihnachten die Aktion Moser hilft!, bei der unter anderem durch eine Bechersammelaktion Spenden für Hilfsbedürftige gesammelt werden. Sophia Gerschel spricht im Interview auf DFB.de über die Benefizaktion und beleuchtet andere soziale Projekte der Fanszene. Die 33 Jahre alte Soziologin und Kriminologin ist seit nun fast zehn Jahren hauptamtliche Mitarbeiterin des Fanprojekts Karlsruhe und gibt tiefere Einblicke in die Arbeit mit aktiven Fußballfans. […] (mehr …)


NRW Fanprojekte präsentieren die 3. Fußballkulturtage NRW vom 9.-19. Oktober

Fußball in NRW ist mehr als Bratwurst, Bier und Torjubel – im Rahmen der 3. Fußballkulturtage präsentieren die fünfzehn sozialpädagogischen Fanprojekte NRWs ein vielfältiges Programm mit engem Sachbezug zum König Fußball. Das Programm ist so bunt und vielfältig wie der Fußball selbst: vom unterhaltsamen Kneipenquiz, über Vorträge, Diskussionen und Hörspiele werden aktuelle Ausstellungen sowie Filme und Kinovorführungen gezeigt. Angesprochen werden Fußballfans jeglicher Couleur – Fans, aktive Kicker, Schüler und Interessierte, die Veranstaltungen sind für jeden offen und kostenlos zugänglich.

Kulturveranstaltungen sind fester Bestandteil der Fanprojektarbeit. Mit den Fußballkulturtagen NRW öffnen die Fanprojekte ihr (Bildungs-)Angebot für ein breiteres Publikum. Insgesamt 21 Veranstaltungen bieten viel Platz für gesellschaftsrelevante und sportpolitische Themen. In Bochum wird z.B. im Kunstmuseum die Ausstellung „Fan.Tastic Females“ gezeigt, eine Wanderausstellung über weibliche Fußballfans in Europa, die erst kürzlich in Hamburg feierlich eröffnet wurde. Im Düsseldorfer „Haus der Jugend“ wird auf der hauseigenen Bühne das Theaterstück „Wir gegen die Anderen“ aufgeführt, ein Stück mit den thematischen Schwerpunkten Rassismus, Gruppenzwang und Gewalt, aktueller könnte der Bezug zur Realität nicht sein. Des Weiteren beschäftigen sich der Beitrag „Testosterongesteuert“ und ein Vortrag von Balian Buschbaum mit Geschlechtervielfalt und Diskriminierung – Themen, die in der medialen Berichterstattung über den Fußball ansonsten deutlich weniger Raum einnehmen.

Traditionell spielt auch der Film eine große Rolle im Rahmen der Fußballkulturtage. Neben aktuellen Beiträgen wie der Schweizer Komödie „Flitzer“, die in Oberhausen und Gelsenkirchen läuft, gibt es auch internationale Inhalte. „Abdo – der Film“ berichtet von Ultras aus Ägypten, „Forever Pure“ ist ein Festivalbeitrag aus Israel, zu dem jeweils auch die Regisseurin anwesend sein wird. Nicht weniger interessant sind die angebotenen Ausstellungen „Flucht, Migration & Fußball“, „Kicker, Kämpfer & Legenden – Juden im deutschen Fußball“ und „Fußball im Nationalsozialismus“. Weitere Lesungen, das traditionelle Kneipenquiz, eine Stadionführung und ein Hörspiel für Kinder in den Räumlichkeiten der Manuel Neuer Kids Foundation in Gelsenkirchen runden das Programm inhaltlich ab.

Das vollständige Programm der 3. Fußballkulturtage NRW finden Sie anbei, unter folgendem fussballkulturtage-nrw.de/programm


Methodenwerkstatt des „Lernort Stadion e.V.“ im Rostocker Ostseestadion

“Bettina Bundszus-Cecere, Leiterin der Abteilung Kinder und Jugend im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie Beiratsmitglied des Lernort Stadion e.V., begrüßte gemeinsam mit Christian Hüneburg, Vorstandsmitglied von Hansa Rostock e.V., die rund 70 Gäste. Neben musikalischer Begleitung und Talkrunden mit den Projektverantwortlichen berichtete Frau Bundszus-Cecere vom Besuch der Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey in der BildungsArena Eintracht Frankfurt vergangenen Monat. Das bundesweite Projekt Lernort Stadion hat auch im Ministerium überzeugt. „Lernort Stadion ist ein Projekt, dass es Jugendlichen ermöglicht, Freundschaft, Zusammenhalt und Fairplay zu lernen. Werte, die in unserer Gesellschaft, auch aufgrund aktueller Ereignisse, notwendig sind.“, so Bettina Bundszus-Cecere.”

www.dfl-stiftung.de/rostocker-abend


Fanbetreuungsangebot zur Weltmeisterschaft in Russland

Anfang der Woche fand in Frankfurt am Main ein Workshop und interkulturelles Training zur Vorbereitung auf das Fanbetreuungsangebot der Koordinationsstelle Fanprojekte bei der dsj (KOS) und des DFB zur Weltmeisterschaft in Russland statt.

Weitere Infos zum Angebot findet ihr auf der Homepage www.fanguide-wm2018.de.


Bildungsangebot zum Thema: Fußball im Nationalsozialismus

Der deutsche Fußball musste sich im Nationalsozialismus der Politik und Ideologie der Nazis unterordnen. Die 12 Jahre Nazi-Herrschaft haben die Kultur des Fußballs in Deutschland nachhaltig verändert. Im Kreismuseum Wewelsburg wird zu diesem Thema ein sehenswerter Themenrundgang angeboten, den der pädagogische Mitarbeiter des Museums, Volker Kohlschmidt, durchführt. (mehr …)


Gegen die Kriminalisierung der Sozialen Arbeit mit Fußballfans

In einem Offenen Brief thematisieren die BAG und KOS (Koordinationsstelle Fanprojekte) gemeinsam die Ermittlungen nach §129 (die Mitgliedschaft und Unterstützung einer kriminellen Vereinigung) gegen unseren Leipziger Kollegen. (mehr …)


Fanprojekt Karlsruhe – Imagefilm über die Fanprojekt Arbeit am Standort

Das Fanprojekt Karlsruhe gibt mit einem Imagefilm einen Einblick in ihre Fanprojekt Arbeit:

“Hier ist unser brandneuer Imagefilm des Fanprojekts. Wir sind sehr happy, dass wir nach langem Anlauf euch unsere Arbeit mal in einem sehr gelungen Film präsentieren können und ihr euch so auch ein Bild von unserem Tun verschaffen könnt.”

Imagefilm – youtube.com


Fanprojekt Mainz – CrowdFANding/ Fanhaus für Mainz

Im Mainzer Fanhaus – geplant auf dem Areal des Industriedenkmals „Altes Rohr- und Kabellager“ – sollen die bisher räumlich getrennten Standorte und Aktivitäten zusammengeführt werden. Durch diese Bündelung wird noch in diesem Jahr eine zentrale Anlaufstelle realisiert, die sich zu einem fixen Drehpunkt für alle Themen rund um den 1. FSV Mainz 05 entwickeln soll. Während ein Großteil der Finanzierung bereits gesichert ist, wird bei der finalen Umsetzung des Projektes, getreu dem Motto „von Fans für Fans“, besonderer Wert auf die aktive Beteiligung der Fans gelegt. Neben der finanziellen Beteiligungsmöglichkeit sollen die Fans eine sichtbare Stimme bekommen. (mehr …)


Schalker Fanprojekt – Zweites NRW Fancamp erfolgreich absolviert

In der vergangenen ersten Sommerferienwoche trafen sich auch in diesem Jahr die Fanprojekte aus Nordrhein-Westfalen zu dem von der Landesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte NRW (LAG NRW e.V.) organisierten Zeltlager am Lippesee im Kreis Paderborn. Die Sommerferienfreizeit ist ein weiterer Baustein in der Präventionsarbeit der Fanprojekte in NRW und baut Vorurteile gegenüber anderen Fangruppen nachweislich ab, es entstehen Freundschaften und belastbare Beziehungen, die über die Dauer der Freizeit bestehen. Das kostengünstige Angebot richtet sich an 14-17-jährige Fans aus NRW und ist alkohol- und nikotinfrei. (mehr …)



Startseite Nach oben Seite Drucken


Facebook

Die BAG auf Facebook


BAG-Partner:

Koordinationsstelle Fanprojekte

DFB – Deutscher Fufballbund

DFL – Deutsche Fußballliga